Bürgermeister als Nikolaus bei den Würmeulen

Gut informiert zeigte sich der Nikolaus bei seinem Besuch im Kindergarten Würmeulen. Er konnte seinem goldenen Buch viel Lob entnehmen, aber auch die ein oder andere Schwäche der Kinder hatte sich bis zum Mann in Rot rumgesprochen. "Aber an den paar Kleinigkeiten könnt ihr ja sicher arbeiten", verabschiedete er sich guter Dinge - und ließ allen drei Gruppen Traumland, Regebogenland und dem Zauberland einen prall gefüllten Sack da.

BM als Nikolaus

Alle Kinder freuten sich, einige schüchtern, die meisten aufgeweckt und lebendig. Eine besondere Ehre war es, den Bischofsstab des Nikolauses zu halten, der in allen drei Gruppen mit Gesang und Gedichten bedacht wurde. „Das hat mir viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Jahr", so das Resümee des Nikolauses, alias Bürgermeister Hermann Nafziger.

drucken nach oben