Digitale Litfaßsäule jetzt auch in Martinsried

Auf dem Martinsplatz, gegenüber dem Café Vorort, eröffnete Bürgermeister Hermann Nafziger am 24.11.2022 den zweiten Info-Point. Auch Vereine und Unternehmen nutzen den Info-Point zunehmend, um auf Stellenangebote und Veranstaltungen aufmerksam zu machen.

Info Point in Martinsried Eröffnung

Bürgermeister Hermann Nafziger und Wirtschaftsförderin Bärbel Zeller enthüllen den neuen Info-Point

Der Standort wurde gewählt, weil der Martinsplatz vor allem mittags von vielen Mitarbeitenden aus dem Gewerbegebiet stark frequentiert wird. Untertags kommen viele junge Familien vorbei, die sich mit ihren Kindern am nahen Spielplatz aufhalten. Ein zentraler Punkt also.

Bespielt wird die neue digitale Litfaßsäule mit den gleichen Inhalten wie der Info-Point in der Planegger Bahnhofstrasse. Hier konnte das fünfköpfige Kreativ-Team um Wirtschaftsförderin Bärbel Zeller bereits Erfahrungen sammeln. Über 800 digitale Plakate aus verschiedenen Quellen wurden seit der Inbetriebnahme vor einem Jahr bereits eingespielt. Von den 30 Slides, die in Endlosschleife durchlaufen kommen die meisten aus den Bereichen Kultur, Bildung, gemeindliche Nachrichten.

 

Fünf Slides sind für den ansässigen Handel und die Unternehmen reserviert. Neben Sonderaktionen im Einzelhandel präsentieren sich auch Dienstleister und Händler, die bisher von der Bevölkerung kaum wahrgenommen werden, weil sie kein Ladengeschäft betreiben. 

 

Martinsrieder Unternehmen stellen sich vor 

Eine unerwartet große Resonanz auf den neuen Info-Point in Martinsried kam bereits im Vorfeld der Inbetriebnahme von Martinsrieder Unternehmen. Sie kamen auf die Gemeinde zu und baten, sich auf dem neuen Info-Point präsentieren zu dürfen. Dabei steht vor allem die Gewinnung neuer Mitarbeiter im Fokus.

Die Unternehmen zeigten sich dankbar, hier eine neue Möglichkeit zu haben, im öffentlichen Raum auf sich aufmerksam machen zu können.

drucken nach oben