Sieben weitere Bushaltestellen in Martinsried und Planegg werden gerade barrierefrei ausgebaut

Das bedeutet, dass der Bürgersteig auf einer Länge von 18 m auf eine Höhe von 18 cm erhöht wird, um ein leichteres Ein- und Aussteigen zu ermöglichen. Die Busfahrererin oder der Busfahrer müssen den Bordstein direkt anfahren, damit der Zwischenraum zwischen Bus und Bürgersteig so gering wie möglich ist.

barrierefreie Bushaltestellen

Neben der Barrierefreiheit haben diese erhöhten Bürgersteige einen weiteren Vorteil: es kann insgesamt schneller ein- und ausgestiegen werden. In Planegg und Martinsried ist der Ausbau schon weit fortgeschritten, Anfang nächsten Jahres stehen weitere Bushaltestellen auf dem Plan.

drucken nach oben