Kartoffelprojekt

In der 3. Klasse lernten wir Herrn Zehner und seine Frau kennen. Im Frühjahr durften wir auf seinem Acker Kartoffeln pflanzen. Dabei mussten wir mit Spatenstichen die Kartoffeln in gleichmässigem Abstand in die Löcher setzen. In den darauffolgenden Wochen kamen wir wieder, um das Wachstum zu beobachten und Käfer und andere Insekten zu entfernen.

Zu Beginn der 4. Klasse konnten wir die roten und gelben Kartoffeln ernten. Herr Zehner fuhr mit dem Traktor voraus und wir liefen hinterher und sammelten die Kartoffeln ein.

Als wir alle Kartoffeln geerntet hatten, füllten wir je 5 kg in einen Sack.

In der Schule bastelten wir Plakate, um für unseren Kartoffelverkauf Werbung zu machen. Als es schliesslich so weit war, kam der Wagen mit den Kartoffeln an und der Verkauf ging los. Es kamen viele Menschen und wir konnten viel Geld durch den Verkauf einnehmen.

Die übrigen Kartoffeln durften wir mit nach Hause nehmen. Sie haben uns sehr gut geschmeckt!


(Lisa und Kenan, Klasse 4a)



GRUNDSCHULE PLANEGG