von Julia Riehl

Kartoffelernte auf dem Acker der Seidlhofstiftung am Neunerberg

Ganz unverhofft bot sich am 12.11.20 die Möglichkeit, dass u.a. auch die 3.Klassen zum Neunerberg spazieren und Kartoffeln ernten durften. Was für eine schöne Aktion in diesen Zeiten, in denen sich so wenig Abwechslung durch Ausflüge und Events bietet! Dass wir durchgehend unsere Mund-Nasen-Bedeckung tragen mussten, fiel nach einiger Zeit fast nicht mehr auf, so sehr lenkte der Spaß, in der Erde zu wühlen und möglichst viele Kartoffeln zu sammeln, ab. Der freundliche Bauer Marco und sein Mitarbeiter erklärten und zeigten uns viel, was das Wachstum und die Arten der Kartoffeln betraf. Auch die Roten waren nämlich nicht “schlechte weiße”, sondern die festkochende rote Sorte “Laura”!
Sehr schwer hatten wir allerdings an den Kartoffeln zu schleppen, die wir kiloweise in unseren Stofftaschen zur Schule schafften – wahrscheinlich gab es abends nicht nur bei einem Kind Kartoffelsuppe!