Endlich wieder eine Maifeier in Planegg

Der Planegger Maibaum steht! Seppi Stöckl, 1. Vorstand der Almarösler übergab die Urkunde an den 1. Bürgermeister Hermann Nafziger, der an diesem Tag auch seine zweijährige Amtszeit feiern darf.

Übergabe

MaifeierGut besucht war der Marktplatz am Maisonntag, Erwachsene und Kinder waren offensichtlich froh, dass wieder gefeiert werden kann! Trotz nicht ganz sonnigem Wetter wurde in bester Laune getanzt, geplauscht, gegessen und getrunken.

Seppi Stöckl, 1. Vorstand der Almarösler freute sich über den Baum und dankte allen Helferinnen und Helfern, die an den vielen Vorbereitungen beteiligt waren. Er erwähnte natürlich auch den Diebstahl des vom Baron von Hirsch gestifteten 29 Meter großen Maibaums durch die Unterbrunner. Bürgermeister Hermann Nafziger ging auf diese Tatsache ebenfalls ein und überreichte Seppi Stöckl unter grossem Applaus einen Umschlag: "Die Gemeinde übernimmt das".

"Das Coronavirus hat uns soweit aus seinen Klauen entlassen, dass wir uns hier und heute uns endlich wieder zu einem Maifest versammeln können – und wollen! Für mich ist dieser Tag auch noch in anderer Hinsicht ein ganz besonderer Tag, denn ich bin heute seit genau zwei Jahren im Amt, darauf werde ich heute sicher noch mit dem ein oder anderen anstoßen! Es ist einfach ein wunderbares Gefühl, auch als Bürgermeister nach einer bisher komplett unter den Corona Modus gefallenen Amtszeit sozusagen wieder vor die Tür zu dürfen, Menschen zu begegnen, zu sprechen, zu lachen und eben auch zu feiern!", sagte der 1. Bürgermeister in seiner Ansprache, bevor er das Wort an Pfarrer von Bonhorst weitergab. Dieser segnete den Baum - und die Trachtengruppe legte mit einem ersten Tanz einen weiteren Grundstein für ein fröhliches Maifest in Planegg.Tanz

drucken nach oben